Welcome Karen (Progressive Metal)

sind im Raum Thüringen längst kein unbeschriebenes Blatt mehr und auch über die regionalen Grenzen hinaus dürfte man schon bald deutlich mehr über die Jungs hören ! Mit einem komplett neuen Stil überraschten uns WK dieses Jahr mit ihrer neuen EP “Connected” und spalteten so teilweise auch die Meinungen ihrer Fans. Das sich dieser Weg ausgezahlt hat zeigt spätestens das Acuity.Music Signing Announcement vor circa einer Woche. Mit ihrem neuen Label macht die Band einen rießen Satz nach vorne und mit der Arbeit an ihrem ersten Album machen sie klar das sie noch lang nicht genug haben. Wir haben uns die coolen Typen geschnappt und ihnen ein paar Fragen gestellt !

WK “Connected” Release (Photo: Mustard Mustache Photography)

 

INTERVIEW

Hey Jungs stellt euch doch einfach mal kurz unseren Lesern vor !

„Welcome Karen entstand 2004 als Hobbyprojekt in einem Kinderzimmer im Mülsengrund! Damals noch in einer anderen Besetzung. Nach einigen Proben und Demos merkte jeder, dass da wohl mehr dahinter steckt. Wir investierten immer mehr Zeit und Herz in das Projekt und ab 2006 begannen wir die ersten Shows zu spielen.

So formte sich in den folgenden Jahren das heutige „Welcome Karen“ Mit dabei Christian Neudeck und Simon Borchardt, die neuerdings Ihren Platz an den 8- Saiter-Gitarren gefunden haben. Michael Knorr, welcher Bass spielt und die Background Vocals singt. Lucas Freihoff, der Schlagzeug spielt und zu guter Letzt; Dustin Schmidt, Frontman und Stimme der Band.

Wir veröffentlichten bisher 4 EP’s und waren auf einigen Samplern vertreten.

2008: „Was es heißt unterzugehen“
2009: „Welcome Karen“ – Selftiteld
2011: „Existenz“
2013: „Connected“

Alle EPs sind Do It Yourself Produktionen, welche von Simon aufgenommen, gemastered und produziert wurden.”

Der Schnitt zwischen den alten EP’s und “Connected” ist sicher jedem
aufgefallen ,
was hat euch dazu gebracht diesen musikalischen Wandel zu wählen ?

„Was hat uns dazu gebracht? Eigentlich gab es keinen richtigen Grund. Wir alle hatten einfach Lust auf etwas Neues. Wir haben stets deutsche Texte geschrieben und wollten einfach auch etwas Internationaler werden. Zudem sind wir alle reifer geworden und mit Connected wollten wir absichtlich einen anderen Weg eingeschlagen, um zu zeigen, was in uns steckt. Dieser neue Stil, zieht sich natürlich auch durch das für 2014 geplante Album und wird zudem ausgebaut .“

aktuelle EP – “Connected”

Mit der Teilnahme am Label Acuity.Music habt ihr ja wieder einen großen Schritt gemacht! Was erwartet ihr für euch im nächsten Jahr ?

„Ja wir sind auch wirklich sehr glücklich darüber und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Acuity.Music in der Zukunft. Übrigens wird am 27.12.13 unsere EP „Connected“ über das Label re-released und ist dann in allen bekannten Onlinestores (iTunes, Amazon etc.) erhältlich. Wir wollen 2014 gern ein paar mehr Shows und vorallem Festivals spielen. Also scheut euch nicht uns anzufragen ;)

Auf was dürfen sich eure Fans 2014 denn am meisten freuen ?

“2014 wird unser 1. Album erscheinen, woran wir im Moment sehr hart arbeiten und viel Zeit und Passion hineinstecken. Ich bin mir sicher dass dieses Album all unsere bisherigen Veröffentlichungen in den Schatten stellen wird. Wir haben jetzt schon ein paar Demos aufgenommen, welche uns alle mehr als begeistern. Vielleicht schaffen wir es sogar, noch ein weiteres Video 2014 hinter her zu schießen.”

Welcome Karen live (Photo: Houston Photography)

Und auf welchen Shows kann man sich demnächst live von euch überzeugen ?

Wir arbeiten bereits an neuem Showmaterial für 2014.

Bisher bestätigte Shows:

11.01.14 – Cafe Bohne Illmenau
28.02.14 – Gladhouse Cottbus
22.02.14 – 4rooms Leipzig
01.03.14 – Schlosskeller Weisenfels
08.03.14. – JZ Riesa

CHECKT DIE BAND

BANDPAGE
MERCH

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.